Sie sind nicht angemeldet.

Selfhtml

Rhomäisches Reich: Der Ex-Innenminister Ioustinianos Doukas ist tot. Der Prozess gegen Romanos Argyros ist vorüber; der Kaiser hat die lebenslange Haft auf zwanzig Jahre verkürzt.
Armenien: Sämtliche Zölle zwischen Armenien und dem Reich wurden aufgehoben. Das Kaiserreich hat umfassende Investitionen in die Infrastruktur zugesagt, um den Handel anzukurbeln.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BYZANTINISCHES REICH. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 7. Juni 2019, 23:37

Polychronis Chalkokondyles

So, ich hätte mir Folgendes gedacht und wäre auch für weiter Anregungen offen :)

Name: Polychronis Chalkokondyles

Geburtsjahr und -ort: Konstantinopel, 887

Stand: 3. Stand 887-911, 1. Stand seit 911

Wohnort: In einem Stadthaus in Konstantinopel

Titel:
Philosoph: seit 905
Gelehrter: seit 905
Magister theologiae seit 911
Ehe mit Anastasia Pleustes 911-917
Presbyter (und alle Weihen darunter) seit 911
Megas skeuophylax 927-930
Titularbischof seit 927
Synkellos seit 927
Magister der Philosophie ( Spezialgebiet: Naturwissenschaften) seit 934
Doktor der Philosophie seit 936
Professor 938
Erfinder seit 934
Meister der Maschinen 942

Der intelligente Polychronis kommt als drittes Kind einer bürgerlichen Familie in Konstantinopel auf die Welt. Schnell wird seine Intelligenz und Auffassungsgabe offenbar, sodass er bereits in jungen Jahren eine ordentliche Ausbildung erhält. In seinen jugendlichen Jahren interessiert sich Polychronis vor allem für die Natur und den Lauf ihrer Dinge, betätigt sich, aus seiner eigenen Perspektive, als Philosoph, dessen Aufgabe es weiter nichts ist als die Dinge der Natur zu betrachten und Rückschlüsse zu ziehen. Nach dieser jugendlichen Phase wächst sein Interesse für die grundlegenderen Dinge und existentiellen Fragen des Lebens. Er studiert Theologie mit der Absicht, in den geistlichen Stand zu treten. Bevor er dies jedoch tut, heiratet er 911 seine Jugendliebe Anastasia. Nach langem unerfüllten Kinderwunsch bringt sie schließlich 917 Zwillinge, zwei Jungen, zur Welt, stirbt jedoch bei der Geburt. Polychronis widmet sich in seiner Trauer nun ganz der Religion, vernachlässigt die Erziehung seinder Kinder, wird aber in Anerkennung seiner langjährigen Dienste und wegen seiner Fähigkeiten 927 Megas Skeuophylax und Titularbischof. Seine missratenen Kinder, die sich vor allem in der kriminellen Unterwelt herumtreiben und dort verdingen, sowie die Erfarhung, dass sein Glaube doch nicht seine alten Wunden zu heilen vermag, sorgen dafür, dass er zunehmend zynischer wird und an seiner Religion zweifelt. Auch wenn er nach wie vor seine Weihen behält, verlässt er den aktiven geistlichen Dienst im Patriarchat und widmet sich seiner alten Leidenschaft, dem Studium der Philosophie, speziell den Naturwissenschaften. Nach einiger Zeit des Studiums brachte er es bis zum Professor und ist nun als allgemein anerkannter Gelehrter, Philosoph und Erfinder in Konstantinopel tätig, der gleichsam als Universalgelehrter auch in andere Gebiete der Wissenschaften hineinblickt. 940 erhält er zudem den Titel Meister der Maschinen und ist für die Entwicklung und Instandhaltung der zeremoniellen Apparaturen im Palast verantwortlich.

2

Freitag, 7. Juni 2019, 23:48

Wirst du mein Qyburn? :pfeif:

4

Freitag, 7. Juni 2019, 23:56

Wird alles erledigt, solange ich nicht so ende:
Got-Spoiler: https://youtu.be/VhaaQQbRgYo?t=88

5

Samstag, 8. Juni 2019, 00:48

Herzlich willkommen im Byzantinischen Reich!

Da du während meines Dienstes an dieses Tor getreten bist, bin ich das für dich zuständige Mitglied der Stadtwache von Konstantinopel. Meine Aufgabe ist es, dir bei deiner Anmeldung und der Erstellung deines Charakters zur Seite zu stehen und dir so deine ersten Schritte in unsere Simulation zu erleichtern.

Zuerst sei an dieser Stelle noch darauf hingewiesen, dass es sich hier um ein textbasiertes Forenrollenspiel handelt. Es erwartet dich daher vor allem Text und es verbergen sich nirgends irgendwelche großartig gerenderten 3D-Animationen.

Die Anmeldung hier in diesem Thread gehört noch nicht zum Rollenspiel (wir nennen so etwas "Sim-Off") und hat das Ziel, für dich einen passenden Charakter anzulegen, mit dem du dann auch gerne am Spiel teilnimmst.
Dafür benötigen wir von dir verschiedene Angaben, die wir nun gemeinsam festlegen wollen.

  • Dein Name: Polychronis Chalkokondyles
    Jeder Charakter benötigt natürlich auch einen passenden Namen.
    Möglich sind normale Nachnamen oder die Option, den Namen durch eine Angabe des Herkunftsorts zu ergänzen.
    Wir haben dir zur Hilfe eine kleine NAMENSLISTE zusammengestellt.
  • Dein Geburtsjahr und -ort: 887, Konstantinopel
    Sicherlich eine der einfachsten Angaben. Du musst mir lediglich sagen, in welchem Jahr und wo dein Charakter geboren sein soll.
  • Dein Stand: 1. Stand (Klerus)
    Es gibt im Byzanz der goldenen Ära verschiedene Stände, zwischen denen du wählen kannst.
    Du hast bei uns die Wahl dem ersten Stand (Klerus = Geistlichkeit), dem zweiten Stand (Adel) oder dem dritten Stand (Bürger, Gemeine, Unfreie) anzugehören. Über Vor- und Nachteile der Stände informiere ich dich natürlich gern, wenn du dazu Fragen hast.
  • Dein Wohnort: Konstantinopel
    Bezüglich der Wahl deines Wohnortes bist du derzeit auf Konstantinopel und Rom (nur Klerus oder Adel) beschränkt.
  • Dein(e) Titel und/oder Ämter: Bürgertum (3. Stand) 887-911, Klerus (1. Stand) seit 911, Hypodiakonos 911-911, Diakonos 911-911, Presbyteros 911-927, Bischof von Ptolemais Hermeiou seit 927 etc. pp.
    Falls du irgendwelche Titel und/oder Ämter hast, kannst du sie hier nennen. Ansonsten kann dieses Feld frei bleiben.
  • Mit Name, Geburtsjahr und -ort, Stand, Wohnort und evtl. Titel/Ämter sind die Informationen, die ich für den Anfang von dir brauche, komplett. Ich bitte dich jetzt um ein wenig Geduld, denn deine Daten müssen aufgenommen, eingetragen und der Charakter freigeschaltet werden. Du bekommst dann auch automatisch die zugehörige Signatur.
  • Ich empfehle dir, die Wartezeit bis zu deiner Freischaltung zum Lesen der ALLGEMEINEN REGELN sowie der SPIELREGELN zu nutzen. Außerdem kannst du einen Blick HIEREIN und in die CHRONIK werfen, um einen Überblick über aktuelle Geschehnisse zu bekommen.
  • Nach der Freischaltung kannst du dann auch in den Sim-On-Foren schreiben und dich direkt in das Rollenspiel einbringen.
  • Wenn du Fragen bezüglich der verschiedenen Karrieren und allgemein hast, scheue dich nicht, dich an die jeweiligen TUTOREN zu wenden. Sie stehen dir mit Rat und Tat kompetent zur Seite.

Das sieht wohl durchdacht und exquisit aus. ;)

Ein paar Sachen:

Normalerweise müsste er vorm Magister der Theologie bereits den Magister Artium gehabt haben?


Als Titularbistum haben wir uns für das lange verlorene Ptolemais Hermeiou (lat. Ptolemais in Thebaide) in Ägypten entschieden.

6

Samstag, 8. Juni 2019, 00:52

Das Titularbistum ist völlig in Ordnung so!

Wenn der Magister Artium noch vorher kommt, dann kann man ihn gerne noch zwischen 905 und 911 irgendwie reinbauen, wo es passt :)

7

Samstag, 8. Juni 2019, 01:02

Dann wären wir bereits durch. :rauf
Signatur folgt. ;)