Sie sind nicht angemeldet.

Selfhtml

Rhomäisches Reich: Der Papst besucht Konstantinopel. Die Sicherheitsmaßnahmen sind enorm verschärft worden, während die Behörden sich um Aufklärung des Anschlags bemühen.
Armenien: Sämtliche Zölle zwischen Armenien und dem Reich wurden aufgehoben. Das Kaiserreich plant den Bau einer Zweigstelle der Kaiserlichen Kreditanstalt in Kars.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BYZANTINISCHES REICH. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 17. Mai 2019, 17:58

[Haupteingang] Beschränkter Zutritt zum Gottesacker

Am Haupteingang neben einer eingerichteten Wachstation, wo die Stadtwache diejenigen beobachten würde, die den Friedhof betreten wollten, brachte man folgende Bekanntmachung an.

Bekanntmachung


Auf Geheiß des Innenministeriums ist der Friedhof hiermit nur noch tagsüber durch diesen Eingang zu betreten. Alle anderen Eingänge sind hiermit geschlossen. Jede Person hat sich bei den hier stationierten Wachen anzumelden und wird ebenfalls auf Anordnung der Wache hin durchsucht, bevor den Bereich betreten werden kann.

Das Innenministerium

Ähnliche Themen