Sie sind nicht angemeldet.

Selfhtml

Rhomäisches Reich: Der Prozess gegen Romanos Argyros hat begonnen. Das Reich hat mit Honorios Zarides einen neuen Reichskanzler, neuer Innenminister ist Ioustinianos Doukas.
Armenien: König Aschot III. wurde prunkvoll gekrönt. Der Reichsprotektor Ioannes Kourkouas ist in Kars eingetroffen.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BYZANTINISCHES REICH. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 11. Mai 2019, 14:54

Aktion für die Freiheit des großes Generals

Bonifacius hat eine Art Flugbkatt herstellen und vervielfältigen lassen. Dann hat er Vetranen ausgesucht die Argyros persönlich kennen und ihnen befohlen eben diese Fluggblätter in Konstantinopel zu verteilen.
Nun gehen sie stetts im Doppel um möglichen Angriffen, der Feinde des Argyr, abzuwehren und verteilen die Blätter.
Bürger, die lesen können greifen begierig danach.
Einer der Soldaten fungiert , für das einfache Volk , welches des Lesens nicht mächtig als Ausrufer.


Freiheit für General Romanos Argyros!!!

Bürger Konstantinopels , eine kleine machgire Clique hat sich gegen den ehrenwerten General Argyros verschworen und will jenen vernichten!
Als erste Massnahme hat die Clique es geschafft einen Keil zwischen Seiner Majestät , unserem geliebten Kaiser und dem großen Herrführer zu treiben.
So das jener , den eigenen Onkel vor Gericht stellte.
Jeder Rhomärer , welche die Freude hatte, in der Armee zu dienen, sollte sich froh und glücklich schätzen , das wir so einen hervorragenden Haudegen unter uns haben.
Deshalb fordern wir, wir, die das Glück hatten unter General Argyros dienen und kämpfen zu dürfen, die Freiheit unseres Oberbefehlshabers!
Stetts stand der General getreu zu seinen Kaiser, selbst dann als jene Clique, seine Majestät bewusst völlig beriet und informierte.
Man wirft ihn u.a. einen abstecher nach Armenien vor, er wollte dort nicht anderes tun als der nun von seiner Majestät eingesetze Verweser.

Wir sagen aber auch , Seine Majestät trifft keinerlei Schuld an dieser Misere , einzig diese kleine Clique bei Hofe trägt die alleinige Verantwortung!

Wir die Unterzeichneten, Offiziere, wie Soldaten, fordern gebt uns unseren Oberbefehlshaber wieder zurück.

FREIHEIT FÜR ARGYROS!!!
 

Ähnliche Themen